Das Konzept

Die Teilnehmer sichern sich Ihre Startteilnahme durch den Kauf eines oder mehrerer Lose, zu denen jeweils eine Plastik Schwimmente gehört.

Für das Jahr 2021 stehen voraussichtlich ab 01. Juli maximal 10.000 Rennlizenzen zum Verkauf bereit. D.h. es werden maximal 10.000 Enten am Rennen teilnehmen. Die Rennlizenzen kosten 5 Euro und sind in ausgewählten Vorverkaufsstellen und durch Mitglieder der "Amicale Pompjeeën Ettelbréck" zu erwerben. Des Weiteren besteht die Möglichkeit die Enten auch unserer Webseite zu kaufen.

Den Teilnehmern winken mehrere attraktive Gewinne. Diese Gewinne werden von unseren Sponsoren zur Verfügung gestellt.


DER ABLAUF

Für jedes verkaufte Los wird eine sogenannte "Rennente" in die Alzette gesetzt. Alle Rennenten starten zeitgleich an der Fußgängerbrücke nahe dem CAPE. Ab dann zählt jeder Zentimeter. Der Zieleinlauf findet an der Fußgängerbrücke nahe dem Bahnhof unter den Augen vieler begeisterten Zuschauer statt.

Gewonnen haben die 30 Rennenten, die als erste das enge Ziel Tor passieren. Diese 30 Gewinner werden direkt nach dem Einlauf des Entenrennens bekannt gegeben. Die Liste der Gewinner wird ebenfalls auf unserer Homepage und unserer Facebook Seite veröffentlicht.

Für ein tolles Rahmenprogramm für die ganze Familie, vor und nach dem Rennen, ist ebenfalls bestens gesorgt.


DER ZWECK DES ENTENRENNENS

Aus dem Verkauf der Enten wird ein Teil über die "Fondatioun Ettelbrécker Pompjeeën“ gespendet und kommen somit einem guten Zweck zugute. Die "Fondatioun Ettelbrécker Pompjeeën" entscheidet über den Einsatz der Spendenmittel.

Im Jahr 2020 konnte ein Teil des Erlös aus den Entenverkäufen bereits zu Gunsten dieser Fondation gehen.